• Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size

Natalia Gamper (Konzertpianistin, Konzertmeisterin und Pädagogin)

Mit acht Jahren wurde sie in der Städtischen Musikschule mit dem Fach Klavier aufgenommen. Von 1980 - 1985 absolvierte sie ihr musikalisches Fachabitur in Klavier und Kammermusik bei Helena Hübner.

Im Jahre 1985 begann sie ihr Studium in der russischen Stadt Astrachon am Kaspischen Meer, wo sie Klavierunterricht bei Prof. Galina Beskrovnaja erhielt und Kammermusik bei Viktor Kolupaev studierte. Nach dem Abschluss erhielt Natalia Gamper das Diplom als Konzertmeisterin und Pädagogin. Auch die Konzertprüfung bestand sie mit Auszeichnung.

Seit 1991 lebt sie in Deutschland. Hier setzte sie ihre Konzerttätigkeit im solistischen wie im kammermusikalischen Bereich fort. Auch Konzerte für vierhändige Besetzung zusammen mit ihrer Schwester Helen Plem gehören zu ihrem Aufgabenbereich. Darüber hinaus unterrichtet sie an der Musikschule BACHMANN in Paderborn.
Um ihr musikalisches Wissen zu erweitern studierte sie "Musikvermittlung/ Konzertpädagogik" an der Hochschule für Musik Detmold und schloss das Studium im Juli 2004 erfolgreich ab.

 

Elena Plem (Konzertpianistin, Konzertmeisterin und Pädagogin)

Schon im frühen Kindesalter war das Klavier "ihr Instrument". Sie übte fleißig und im Alter von 8 Jahren begann sie in der heimischen Kindermusikschule mit dem Klavierunterricht.

Nach dem Schulabschluss absolvierte sie eine achtsemestrige musikalische Ausbildung mit der Hauptrichtung Klavier.

Es folgte ein Studium von sechs Semestern am Konservatorium in Alma-Ata, der Hauptstadt Kasachstans.

Seit April 1992 setzte Elena Plem ihr Studium für Klavier an der Musikhochschule in Detmold fort und bekam ein

Abschlussdiplom als Pianistin und Konzertmeisterin.

 

 

Anmeldung



Heute44
Gestern15
Woche44
Monat752
Insgesamt54693